Für Arbeitnehmer

Lohnoptimierung: Mehr Nettogehalt und kostenlose Altersvorsorge

Arbeit­nehmer haben von steuer­freien Extras viel mehr als von ein­er Gehalt­ser­höhung. Auch der Chef spart, wenn wed­er Steuern noch Sozial­ab­gaben fäl­lig wer­den.
— Finanztest Spezial

Die Vorteile der Nettolohnoptimierung für Arbeitnehmer

Effektive Lohnerhöhung (Brutto=Netto)

Mehr Netto vom Brutto

kostenlose Altersvorsorge

Sozialversicherungsfreie Zuschüsse durch Arbeitgeber

Anhand ver­schieden­er Möglichkeit­en möcht­en wir Ihnen erläutern, wie wir wahlweise mehr Net­to aus Ihrem Brut­to schaf­fen, Ihre Gehalt­ser­höhung effek­tiv­er gestal­ten oder Ihnen zu ein­er kosten­losen Betrieb­srente ver­helfen. So kön­nen Sie im Zuge ein­er Lohnop­ti­mierung aus ver­schiede­nen Bausteinen wählen und sich so steuer- und abgaben­vorteile ver­schaf­fen.

Ihr Arbeit­ge­ber kann Ihnen z.B. Ihr Handy bezahlen, ohne jede Ver­tragsän­derung, oder sich an Ihren Inter­netkosten beteili­gen. Ganz ein­fach, 100% sich­er und nachteils­frei. Dafür ste­hen wir mit unserem guten Namen.

Schauen Sie sich die Fall­beispiele an und seien Sie sich­er: Wir wer­den Sie mit mehr Net­to begeis­tern und gle­ichzeit­ig Mehrkosten für Ihren Arbeit­ge­ber ver­mei­den oder diese sehr niedrig hal­ten.

Es gibt ein­fache und intel­li­gente Wege, die Abgaben­last zu senken, die auf Ihrem Brut­to liegt. Diese Maß­nah­men erzeu­gen automa­tisch gerin­gere Steuern und Sozial­ab­gaben. Die großen Konz­erne wie Lufthansa, Siemens, Deutsche Bank oder Com­merzbank und noch viele andere nutzen diese Wege schon lange. Über Jahrzehnte sind die Vergün­s­ti­gun­gen gewach­sen, nur der Mit­tel­stand wen­det sie nur sel­ten und in gerin­gen Teilen an.

Fallbeispiel Lohnumwandlung: Ab sofort mehr Lohn oder Gehalt

Mehr Geld ohne Lohn­er­höhung, ein­fach mehr Net­to vom Brut­to.

Mit Lohnoptimierung

Eine Lohn- bzw. Gehalts­gestal­tung kön­nte so ausse­hen:

44 € Sachkosten­zuschuss
für z.B. Ben­zin, Strom, Media­markt, Sky etc.

35 € Handykosten­zuschuss
ohne jede Ver­tragsän­derung

21 € für Wer­bung
Ihres Arbeit­ge­bers an Ihrem Auto

So entste­hen 48 € mehr Net­to, Monat für Monat, also 580 € mehr pro Jahr.

Nun kön­nen Sie selb­st entschei­den, ob Sie das Geld in Ver­sicherun­gen investieren möcht­en, oder ein­fach öfter essen gehen, weit­er ent­fer­nt reisen oder Ihren Hauskred­it schneller tilgen wollen. Sie gewin­nen vor allem eines: die Frei­heit, entschei­den zu dür­fen.

Ohne weit­eres kön­nen wir zusam­men mit Ihnen diesen Effekt auf bis zu 100 € pro Monat ausweit­en, also 1.200 € mehr pro Jahr!

Fallbeispiel Gehaltserhöhung: Damit mehr Netto von Ihrer Gehaltserhöhung bei Ihnen ankommt.

Sie haben mit Ihre Arbeit­ge­ber eine Lohn­er­höhung von 100 € brut­to vere­in­bart. Diese soll nun aber opti­miert durchge­führt wer­den.

Mit Lohnoptimierung

Eine Lohn- bzw. Gehalts­gestal­tung kön­nte so ausse­hen:

44 € Sachkosten­zuschuss
für z.B. Ben­zin, Strom, Media­markt, Sky etc.

35 € Inter­netkosten­zuschuss
ohne jede Ver­tragsän­derung

21 € Fahrtkosten­zuschuss
für Fahrten zwis­chen Woh­nung und Arbeit­splatz

Statt 51 € mehr Net­to haben Sie 100 € mehr Net­to, also statt 600 € pro Jahr 1.200 €, ein­fach nur durch die Aus­nutzung der steuer­lichen Möglichkeit­en.

Sie ver­dop­peln den Effekt Ihrer Lohn- bzw. Gehalt­ser­höhung.

Ohne Lohnoptimierung

Arbeit­nehmer: Max Muster­mann
Steuerk­lasse: 1, keine Kinder, evan­ge­lisch
Brut­to: 2.500 €
+100 € Lohn­er­höhung
Net­to: 1.668 € (+51 €)

Fallbeispiel kostenlose Altersvorsorge

Sie wis­sen um Ihre Ver­sorgungslücke im Alter, und wollen daher 90 € pro Monat ans­paren.

Ohne Lohnop­ti­mierung müssten Sie so auf 46 € Net­to verzicht­en.

Mit Lohnoptimierung zur Altersvorsorge

Der Ein­satz von steuer­freien Lohnbe­standteilen ermöglicht eine effek­tive Altersvor­sorge.
Gewan­delt wer­den:
90 € z.B. in eine Direk­tver­sicherung
dazu
44 € Sachkosten­zuschuss
35 € Handykosten­zuschuss
21 € Wer­bung

In unserem Beispiel kön­nten Sie 90 € jeden Monat, also 1.080 € jedes Jahr in eine pri­vate Altersvor­sorge zahlen, ohne einen Cent weniger Net­to zu haben.

Eventuell beteiligt sich Ihr Arbeit­ge­ber auch noch an dieser Altersvor­sorge, denn auch er spart Lohnkosten.

Ohne Lohnoptimierung

Arbeit­nehmer: Max Muster­mann
Steuerk­lasse: 1, keine Kinder, evan­ge­lisch, 37 Jahre alt
Brut­to: 2.500 €
Spar­beitrag: 90 €
Net­to: 1.571 € (-46 €)

Ohne Lohnop­ti­mierung müssten Sie so auf 46 € Net­to verzicht­en. Das kann durch die Opti­mierung ver­mieden wer­den.

Ich hätte nicht gedacht, dass mit so wenig Aufwand so viel mehr pro Monat hän­gen bleibt. Vie­len Dank!

Katha­ri­na Ban­nasch

Zah­narzt­prax­is Dr. Mar­tin
Von ein­er Lohn­er­höhung blieb son­st immer so wenig hän­gen. Jet­zt kommt alles bei mir an und die Chefin spart sog­ar noch. Wow.

Jens Krech

Fit­nessstu­dio Vital­is
Ein­fach und prob­lem­los mehr Net­to. Super!

Richard Stef­fen

Elek­trotech­nik Stef­fen
Uner­wartet mehr Geld, ganz ein­fach. Gerne mehr …

Ingo Anken­brand

EURONICS Fernse­hZen­trale
Dass mir nun auch mein Handy bezahlt wird, ist ein­fach super!

Julian Hensel­er

Zah­n­tech­nik Hensel­er

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!